close
1. August 2017

Zwischen Angst, Chemo und Familienalltag. Wenn zwei von drei Kindern eine seltene Krankheit haben.

Stellt euch mal vor, euer Baby ist krank. Also, so richtig. Stellt euch vor, es ist erst 5 Wochen alt, ihr seid noch dabei, euch erst so richtig kennenzulernen und ihr erlebt jetzt mit,wie es hohes Fieber hat und kaum Luft bekommt. Natürlich fahrt ihr mit dem Baby ins Krankenhaus. Sie nehmen euch dort auf, mit dem Verdacht auf eine Lungenentzündung. Euer Baby bekommt sofort Antibiotika, denn in dem Alter kann alles schnell gehen und die Ärzte sind machtlos. Ihr hofft aber, dass jetzt alles wieder gut wird, ihr seid in Sicherheit. In diesem Artikel gibt es ein ausführliches Interview mit der Familie und Informationen, wie ihr als DKMS Spender helfen könntet.

zum vollständigen Original-Artikel

Hallo August!

DIY: Dinosaurier-Eier, aus denen Dinos schlüpfen