close
20. August 2017

Von Kooperation, Deeskalation und meinen Grenzen

„Ja toll, Karl, ganz super, jetzt dauert’s wieder ne halbe Stunde, bis sie sich beruhigt hat.“ Meine Frau ist sauer. Ich war der Meinung, dass wir nach zehn Minuten, in denen die zweijährige Coco vergeblich versucht hat, ihre Jacke anzuziehen, ihr dabei ruhig mal helfen zu dürfen, um dann irgendwann loszukommen. Coco sieht  empfindet das anders. Sie liegt auf dem Boden und schreit sich die Seele aus dem Leib, wie sie das gerne macht, wenn wir (ich) etwas mache(n), was sie so gar nicht will oder wenn ich sie nicht zumindest beim zweiten Anlauf verstehe. Womit wir beim Thema wären: Wieviel lasse ich meine Kinder machen, wie sie es wollen, und wie viel Kooperation kann ich von ihnen verlangen?

zum vollständigen Original-Artikel

Tierparks im Saarland – unser neues Reisevideo

Der heulende Blitzableiter