close
11. Dezember 2017

Mein Kind matscht mit allem herum?! Super Frühförderung! Unsere Top 8 Situationen

Kennt ihr den Begriff „anale Phase“? Erfunden hat ihn Sigmund Freud, und er bezeichnet die zweite Phase kindlicher Entwicklung (die erste ist die orale Phase). Verbunden wird sie nicht nur mit der „Lust am Ausscheiden“ sondern auch mit der „Trotzphase“. Das Kind fängt an, sich als „ich“ zu bezeichnen, selbst Dinge entscheiden zu wollen und eben ganz oft „Nein“ zu sagen. Außerdem interessiert es sich für die eigenen Ausscheidungen und spielt auch gern mit allerhand Matschigem (analog zum Stuhlgang). Um das mit dem Matschen, das echt anstrengend sein kann, ein wenig humoristisch aufzugreifen, habe ich unsere persönliche Top 8 Situationen gesammelt und erzähle, wieso Matschen eine bombastische Frühförderung ist… viel Spaß beim Lesen!

zum vollständigen Original-Artikel

Wochenende in Bildern // 09. & 10. Dezember 2017

Coco (2017): Das konservative Familienbild hat mich wütend gemacht