close
24. Januar 2018

Putzen mit Kindern, oder: Warum ist es immer so unordentlich

Euch kann ich es ja verraten, es bleibt ja unter uns: ich bin nicht so die Wahnsinns – Hausfrau. Ich surfe lieber im Internet in meiner Freizeit, als noch mal schnell den Boden zu wischen. Ich koche lieber, als dass ich die Küche putze. Wenn es zu dreckig wird, lege ich mal einen Putz – Tag ein, aber ansonsten ist die tägliche Reinigung eher Papa Mercurys Job. Und wisst ihr auch, wieso das so ist? Weil es saumäßig anstrengend ist, mit Kindern gemeinsam zu putzen. Auch oder gerade wenn sie helfen… ein kleiner Schwank aus dem Alltagsleben.

zum vollständigen Original-Artikel

Wir sind soooooo gespannt :-)

Das Ende des Gedankenkarussell? Calmvalera Hevert