close
18. November 2018

Keine Wochenenden mehr als „richtige Familie“. Umstellung auf alleinerziehend

Seit einigen Monaten bin ich nun alleinerziehend, und es war ein Wechselbad der Gefühle, vor allem, was den Stresslevel anging. Wenn die Kinder bei mir waren, und das waren sie die ersten Monate zu 95%, dann war ich hemmungslos überfordert. Wenn sie dann aber beim Papa sind, zunehmend regelmäßiger und öfters, falle ich in ein Loch, sofern ich nicht aufpasse. Klar genieße ich auch die MeTime und verstehe, dass das ein Luxus ist, den nicht alle Alleinerziehenden genießen können, aber trotzdem ist auch das wieder eine crazy Situation, an die ich mich gewöhnen muss…

zum vollständigen Original-Artikel

Werbung – Wieso wir Patenkinder bei World Vision unterstützen

Wochenende in Bildern 17. & 18. November 2018